Fahrzeugbrand in Rothenhof

von Christoph Gruber / Christoph Passler / Daniel ReuterZuletzt am Freitag, 30. August 2019 geändert.
Bislang 1293x gelesen.

Mehrere Notrufe gingen am Nachmittag des 30. August in der Alarmzentrale über einen Fahrzeugbrand in Rothenhof in der Gemeinde Dürnstein ein. Gemäß Alarmplan wurden unverzüglich die Feuerwehr Dürnstein und die Hauptwache der Feuerwehr Krems alarmiert (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Rasch konnte die im Haus befindliche Mannschaft der Hauptwache mit einem Tanklöschfahrzeug ausrücken.

An der Einsatzstelle, welche sich direkt an der Stadtgrenze befindet, eingetroffen, stand ein Oldtimer-Cabrio in Brand, nach dem Sichern gegen Wegrollen mit Radkeilen wurde von einem Atemschutztrupp der Löschangriff gestartet. Rasch konnte der Brand gelöscht werden.

Die Einsatzstelle wurde der örtlich zuständigen Feuerwehr Dürnstein übergeben und bereits 30 Minuten nach dem Alarm konnte das eingesetzte Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Krems in die Hauptwache einrücken.


Eingesetzte Kräfte:

11 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Tanklöschfahrzeug

FW Hauptwache

FF Dürnstein

Polizei