Auffahrunfall auf der B37

von Anna Wimmer und Benedict AdrianZuletzt am Montag, 24. Februar 2020 geändert.
Bislang 1230x gelesen.

Am Vormittag des 16.02.2020 wurde die Mannschaft der Kremser Hauptwache zu einem Auffahrunfall alarmiert. Es waren zwei Pkw involviert, in deren Kofferräumen Hunde saßen. Sowohl alle Insassen als auch deren Haustiere waren unverletzt. Einer der beiden Pkw konnte problemlos seine Fahrt fortsetzen, der zweite wurde von ÖAMTC-Mitarbeitern von der Unfallstelle abtransportiert. Die acht Mitglieder der Feuerwehr, beseitigten anschließend noch die ausgelaufene Kühlflüssigkeit und befreiten die Fahrbahn von weiteren Verkehrshindernissen.

 

Schon nach kurzer Einsatzzeit konnten die Kameraden der Hauptwache wieder in die Feuerwache einrücken

 

 


Eingesetzte Kräfte:

8 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Hauptwache

ÖAMTC
Polizei