Rehberg startet wieder den Übungsbetrieb

von Christoph Andert und Lindsey Schubert - BischingerZuletzt am Donnerstag, 18. Juni 2020 geändert.
Bislang 757x gelesen.

Nach der Zwangspause auf Grund der Coronasituation hielt die Feuerwache Rehberg am Freitag den 05.06.2020 eine gemeinsame Übung mit der Feuerwehrjugend zum Thema Verkehrsunfall ab. Insgesamt 6 Jugendliche und 8 Aktive trafen sich zur ersten Übung nach dem Shutdown.

Mit entsprechendem Sicherheitsabstand und Mund- Nasenschutz wurde im Buddy-System je einem Jugendlichen ein Aktiver zur Seite gestellt um die Aufgaben zu lösen. Ziel dieser Übung war es die Gerätschaften und Techniken bei einem Verkehrsunfall zu wiederholen und zu festigen. Außerdem lernen die Jugendlichen auch gleich die Aktivmannschaft kennen und es ist somit später leichter den Anschluss im Einsatzdienst zu finden.

Nach langer Pause war die Motivation der Kameradinnen und Kameraden groß und so nahmen insgesamt 14 Mitglieder der Feuerwache Rehberg teil.

Ein besonderer Dank gilt auch den Kameraden der Hauptwache, welche uns immer wieder bei den Vor- und Nachbereitungen der Übungen unterstützen!


Eingesetzte Kräfte:

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Kleinlöschfahrzeug
1 Mannschaftstransportfahrzeug

FW Rehberg