Frau gestürzt: Technische Hilfeleistung am Muttertag

von Gernot RohrhoferZuletzt am Sonntag, 9. Mai 2021 geändert.
Bislang 1117x gelesen.

Zu einer technischen Hilfeleistung sind am Sonntagvormittag, 9.5.2021, die Einsatzkräfte der Feuerwache Egelsee gerufen worden. Eine Frau war in einem Weingarten unterhalb der Donauwarte gestürzt und dürfte sich schwer verletzt haben. Die Freiwillige Feuerwehr unterstützte das Rote Kreuz und half beim Abtransport der Verletzten.

Der Disponent der Bezirksalarmzentrale Krems verständigte die Einsatzkräfte gegen 10.15 Uhr (siehe auch das Alarmierungsprotokoll). Rasch konnte das erste Fahrzeug ausrücken und der Einsatzleiter die Lage erkunden. Die gestürzte Frau war beim Eintreffen am Einsatzort bei Bewusstsein und wurde bereits vom Notarztteam versorgt. Sie klagte über starke Schmerzen im Bereich der Rippen.

Feuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot Rohrhofer

In Absprache mit der Notärztin wurde die Verletzte auf ein Spineboard gehoben und mit diesem aus dem Weingarten getragen. Danach wurde sie mit einem Rettungswagen des Roten Kreuz zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Nach knapp einer Stunde waren alle Helfer der Freiwilligen Feuerwehr wieder im Feuerwehrhaus eingerückt.


Eingesetzte Kräfte:

14 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Kleinlöschfahrzeug
1 Tanklöschfahrzeug

FW Egelsee

Rettung
Rotes Kreuz Krems