Verkehrsunfall – PKW gegen Hausmauer

von Christoph GruberZuletzt am Dienstag, 18. Jänner 2022 geändert.
Bislang 1542x gelesen.

Großes Glück hatte ein Kremser Fahrzeuglenker in den Abendstunden des 17. Jänner 2022. Beim Abbiegen von der B37 Abfahrt in die Wiener Straße verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Zaun und kollidierte mit der Hausmauer, wo er dann am Vorplatz zu stehen kam. Um 17:35 Uhr wurden die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu diesem Verkehrsunfall alarmiert.

Dies war bereits der achte Einsatz für die Kremser Feuerwehr an diesem Tag, vier Brandmeldealarme, Auspumparbeiten, ein Ölaustritt und ein Sturmschaden hielten die Einsatzkräfte seit 7:00 Uhr morgens bereits auf Trab. Routiniert rückten somit die Einsatzkräfte der Hauptwache kurz nach dem Alarm mit drei Fahrzeugen aus (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Der nahezu unverletzte Lenker wurde bereits vom Rettungsdienst versorgt, und das Fahrzeug stand inmitten von Haus, Telefonmast und Regenrinne am Vorplatz des Gebäudes.

Nach der Freigabe des Fahrzeugwracks durch die Polizei wurde es mittels Ladekrans und Hebekreuz auf den Millimeter genau aus seiner misslichen Lage geborgen.

Ebenso wurden Werbetafeln vom beschädigten Zaun abmontiert und dieser gesichert.

Nachdem das Wechselladefahrzeug den PKW abgestellt hatte, konnte der Einsatz nach etwa 2 Stunden beendet werden.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Eingesetzte Kräfte:

10 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Kleinrüstfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Hauptwache

Polizei
Rotes Kreuz Krems