Zwei Verletzte nach Unfall auf der S5

von Manuel KitzlerZuletzt am Sonntag, 16. Oktober 2022 geändert.
Bislang 1016x gelesen.

Zu einem Auffahrunfall kam es in der Mittagsstunde des 15. Oktober auf der S5 Höhe Grunddorf. Aus noch ungeklärter Ursache krachte ein Fahrzeug in das vordere auf. Rasch bildete sich ein Stau in beiden Fahrtrichtungen.

Kurze Zeit später wurde die Hauptwache und zwei weitere Feuerwehren des Bezirkes alarmiert, welche bereits kurze Zeit später mit mehreren Fahrzeugen ausrückten (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Am Einsatzort angekommen, war dieser bereits von den Feuerwehren Grunddorf und Haitzendorf abgesichert worden. Nach Absprache mit der Autobahnpolizei wurde ein Fahrzeug, welches noch fahrfähig war von der Feuerwehr Grunddorf auf einen gesicherten Abstellplatz gebracht. Das zweite KFZ wurde von Last 4 Krems mittels Bergeplateau ebenfalls auf einen Abstellplatz befördert.

Einer der Autofahrer wurde zur Kontrolle vom Roten Kreuz in das nahgelegene kremser Krankenhaus gebracht.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Nach rund einer Stunde im Einsatz konnten alle eingesetzten Kräfte wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.


Eingesetzte Kräfte:

11 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Kleinrüstfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Hauptwache

FF Grunddorf
FF Haitzendorf

Polizei
Rettung
Rotes Kreuz Krems