Angelika Ilkerl – Erste Feuerwehr-Taucherin Niederösterreichs

von Manuel KitzlerZuletzt am Dienstag, 24. Oktober 2023 geändert.
Bislang 1278x gelesen.

Angelika Ilkerl von der Feuerwache Krems-Süd ist Niederösterreichs erste Feuerwehrtaucherin. Aufgeteilt auf vier Tage meisterte sie im September 2023 die Theorie- sowie die Praxisprüfung mit Bravour und ist mit 16. September Niederösterreichs erste Feuerwehrtaucherin.


Die Kremserin startete ihre Feuerwehrkarriere bereits vor 16 Jahren bei der Feuerwehrjugend in Krems-Hollenburg. In dieser Zeit lernte sie das Wichtigste bei der Feuerwehr kennen – Teamwork.

Gemeinsam mit ihrem Vater, welcher selbst sehr aktiv in der Feuerwache Krems-Süd tätig ist, lernte sie das Tauchen kennen. Bei Urlauben und bei Badeausflügen stand schon immer das Tauchen im Vordergrund. Einem Zeitungsartikel darüber, wie die Feuerwehr einen Lamborghini aus dem Mondsee zog, entnahm sie, dass die Feuerwehr auch einen Tauchdienst hat und sie informierte sich darüber umgehend.

Wenig später teilte sie ihrem Feuerwachekommando mit, dass sie gerne zum niederösterreichischen Tauchdienst wolle. Dieses veranlasste die weiteren Schritte auf diesem Weg. Ab diesem Zeitpunkt war für sie sicher, sie wird Feuerwehrtaucherin.

Das Erlebnis der Ausbildung zum Feuerwehrtaucher startete im Frühjahr 2021 in der Kremser Badearena. Mit ihren 12 männlichen Kameraden sowie einer Kameradin übte sie in der Arena für die Aufnahmeprüfung im November 2022. Die Prüfung wurde vom Tauchdienstkommando Niederösterreich bei der Spezialeinheit  Cobra in Wiener Neustadt abgehalten. Von 17 Teilnehmern schafften diese Prüfung 13 Personen von allen vier Gruppen des Tauchdienstes in Niederösterreich. Zwei unter ihnen sind Kremser.

Ab diesem Tag fing die eigentliche Ausbildung zum Feuerwehrtaucher an. Dieses Jahr folgte neben der Ausbildung im Tauchzug auch die fachliche Unterweisung in den Sommermonaten in Lunz am See. Dort lernte sie, wie in ihrer Heimatgruppe Tauch Nord, den Tauchdienst in der Theorie sowie in der Praxis kennen. Der Lunzer See war für die Ausbildung sowie für die spätere Prüfung ein optimaler Ort, da man neben einem idealen Seezugang auch gute Tiefen und Bedingungen vorfindet.

Im Zeitraum von 13. bis 16. September folgte für unsere zwei Kremser, Angelika Ilkerl und Pascal Hainzl , die Prüfung zum Taucher 10, welche die beiden mit Bravour bestanden. Mit dieser bestandenen Prüfung dürfen sie künftig bei Einsätzen bis zu 10 Metern Tiefe tauchen. Beide sind Mitglieder der Tauchgruppe Nord, welche bei der Feuerwehr Weißenkirchen stationiert ist.

(c) RICHARD BERGER 2700 FWAT(c) RICHARD BERGER 2700 FWAT(c) RICHARD BERGER 2700 FWAT(c) RICHARD BERGER 2700 FWAT(c) RICHARD BERGER 2700 FWAT

Die Feuerwehr Krems gratuliert den beiden sehr herzlich. Der Leistung, welche hinter der schweren Prüfung steht, soll große Anerkennung verliehen werden.

Gratulation Angelika, Gratulation Pascal