Großübung: Brand in der Winzer Krems

von Tobias WalzerZuletzt am Donnerstag, 16. November 2023 geändert.
Bislang 1660x gelesen.

„Brandausbruch in der Winzer Krems, mehrere Personen im Gebäude vermisst.“, so lautete die Übungsannahme der Feuerwachen Gneixendorf, Hauptwache, Egelsee und Rehberg am Abend des 10. Novembers 2023.

In den neu erbauten Räumlichkeiten der Winzer Krems ist es zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung gekommen, mehrere Personen waren im Brandraum vermisst und mussten gerettet werden. Ebenso musste eine, durch die Rauchgase bereits bewusstlose Mitarbeiterin, aus ihrer prekären Lage über dem Brandraum befreit werden.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Während die ersten Trupps zur Menschenrettung und Brandbekämpfung vorgingen, durchsuchten weitere Einsatzkräfte die weitläufige Halle nach den vermissten Mitarbeitern. Im Zuge dessen konnten mehrere geschockte Personen ins Freie gebracht werden. Ein Arbeiter verunfallte, vermutlich aufgrund der ausgebrochenen Panik, und wurde unter einer Palette eingeklemmt. Rasch konnte der Verletzte mittels Hebekissen von den geschulten Feuerwehrmännern befreit werden.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Noch während der Brandbekämpfung und der Menschenrettung, wurde der Einsatzleiter vom Brandschutzbeauftragten der Winzer Krems darauf hingewiesen, dass auch im Weinkeller noch mehrere Personen vermisst werden. Eine Mitarbeiterin war bei ihrer Flucht schwer gestürzt und verletzt worden. Diese galt es im riesengroßen, verwinkelten Keller zu finden, in eine Trage umzulagern, und über ein enges Stiegenhaus über mehrere Stockwerke ins Freie zu bringen.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Nach rund zwei Stunden konnte die Übung erfolgreich beendet werden. Im Anschluss wartete eine großzügige Verpflegung der Winzer Krems.

 

Ein großer Dank der Feuerwehr gilt der Winzer Krems, welche dieses großartige Übungsobjekt zur Verfügung stellte und alle Wünsche der Übungsleitung umsetzte. Dies ist vor allem bei Betrieben jener Größenordnung nicht selbstverständlich, und verdient eine besonders große Würdigung


Eingesetzte Kräfte:

1 Drehleiter
3 Hilfeleistungsfahrzeuge
2 Kleinlöschfahrzeuge
1 Tanklöschfahrzeug

FW Egelsee
FW Gneixendorf
FW Hauptwache
FW Rehberg